Sie befinden sich hier: Veranstaltungen » DDR-Ende-Ausstellung » 
Saline-Technikum
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad
Expedia.de - Online Reiseführer
FamilyCheck - Halloren- und Salinemuseum zum TOP Ausflugsziel im November 2014 gewählt
Gruppenreisen Sachsen-Anhalt

SED – wenn du nicht gehst, dann gehen wir!

Auswirkungen von Grenzöffnung und Mauerfall auf den Verlauf der

Friedlichen Revolution in der DDR 1989/90

Eine Wanderausstellung der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn

 

Anlässlich der historischen Ereignisse vor 25 Jahren präsentieren die Bundesstiftung Aufarbeitung, die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, die Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen und die Stiftung Gedenkstätte Sachsen-Anhalt eine Wanderausstellung im technischen Halloren- und Salinemuseum Halle (Saale), die die Friedliche Revolution in der DDR und den Prozess zur Deutschen Einheit dokumentiert. Das Hauptaugenmerk gilt dabei den Protagonisten der Bürgerrechtsbewegung, deren massenwirksame Aktionen entscheidend zum Sturz des SED-Regimes, zur Durchlässigkeit der innerdeutschen Grenze und schließlich zur Vereinigung der beiden deutschen Staaten beitrugen.

 

Die Schwerpunkte liegen bei der Darstellung der Aktivitäten der oppositionellen Basisgruppen sowie der Ausreiseantragsteller im Frühjahr 1989, der im Sommer 1989 einsetzenden Fluchtwelle, der Formierung neuer Bürgerbewegungen und Parteien, landesweiten Demonstrationen und Kundgebungen im Herbst 1989, der Grenzöffnung, der programmatischen Neuausrichtung der Oppositionsgruppen, die Verschiebung der Machtverhältnisse bis zu den Wahlen im März 1990 und dem Prozess zur Wiederherstellung der staatlichen Einheit. Die Ereignisse werden den Besuchern anhand von zeitgenössischen Dokumenten, aufgezeichneten Erinnerungsinterviews mit damaligen Akteuren und Sequenzen aus zeitgenössischen TV-Beiträgen vermittelt.

Technisches Halloren- und Salinemuseum Halle (Saale), Siedehalle 3a

9. September – 19. Oktober 2014

Täglich 10.00 – 17.00 Uhr außer montags

Eintritt frei

Der Flyer zur Ausstellung lässt sich herunterladen und ausdrucken. Einfach auf nebenstehendes PDF-Symbol klicken.

Begleitveranstaltungen:

7.10.2014, 17 Uhr, im Salinemuseum

Zeitzeugengespräch zum Thema:

Jugendopposition: Politischer Widerstand – Friedliche Revolution – demokratische Mitgestaltung

mit

Sabine Wolff, Neues Forum, Mitglied des Stadtrates Halle (Saale), und

Dietmar Webel, protestierte als Jugendlicher gegen die Ausbürgerung von Wolf Biermann.

Moderation: Birgit Neumann-Becker, Landesbeauftragte für Stasi-Unterlagen Sachsen-Anhalt

Veranstalter: Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn und Hallescher Salinemuseum e.V.


11.10.2014, 18 Uhr, im Salinemuseum (Eintritt frei)

Buchlesung »Die verbotene Reise – Die Geschichte einer abenteuerlichen Flucht«

mit dem Autor

Peter Wensierski, Berlin

Lesung zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

Im Sommer 1987 wagen zwei junge Ostberliner aus dem Prenzlauer Berg das große Abenteuer: Bedrängt von den politischen Verhältnissen, fälschen sie eine Einladung und erhalten daraufhin ein Visum für die Sowjetunion und die Mongolei, Sehnsuchtsorte der beiden Wildnisliebhaber. Aber ihr geheimes Ziel ist das für DDR-Bürger eigentlich unerreichbare China. Von Ulan Bator aus versuchen sie nach Peking zu gelangen, wo sie in der westdeutschen Botschaft Pässe für den Westen bekommen könnten. Mehrmals drohen sie, bei ihrer verbotenen Reise aufzufliegen, aber nach 10.000 Kilometern stehen sie tatsächlich vor dem Botschaftsgebäude. Und können sich doch nicht entscheiden, gemeinsam hineinzugehen. ...

Zum Autor:
Peter Wensierski arbeitete in den 1980er Jahren als West-Korrespondent in der DDR, war dann Redakteur beim ARD-Fernsehmagazin Kontraste und ist heute SPIEGEL-Redakteur.

 

Veranstalterin: Die Landesbeauftragte für Stasi-Unterlagen Sachsen-Anhalt, Birgit Neumann-Becker

21.10.2014, 18:30 Uhr, Georgenkirche, Glauchaer Str. 74, Halle (Saale)

Podiumsdiskussion
Zeitzeugengespräch 25 Jahre Friedliche Revolution

mit

Stephan Dorgerloh, Kultusminister von Sachsen-Anhalt,

Heidi Bohley, Zeitgeschichten e.V. Halle (Saale),

Wolfgang Berghofer, ehemaliger SED-Oberbürgermeister Dresden, 

Bischof i.R. Prof. Axel Noack, Halle (Saale).

Moderation: Stefan Nölke, Geschichtsredakteur MDR FIGARO

Veranstalter: Kultusministerium Sachsen-Anhalt und Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt


(Änderungen vorbehalten, letzte Aktualisierung: 29.09.2014)

Das Begleitprogramm zur Ausstellung kann als PDF heruntergeladen und ausgedruckt werden. Einfach auf nebenstehendes PDF-Symbol klicken.

Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop