Sie befinden sich hier: Museum digital » 
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad

Museum digital

Mittwoch, den 03. Februar 2021 16:06

Porträt des Friedrich August Dryander von Caroline Bardua, Ölgemälde, um 1811


Das Ölgemälde ist nicht nur interessant wegen der dargestellten Persönlichkeit, noch interessanter ist, wer es gemalt hat:
Caroline Bardua (1781–1864) ist die Schöpferin des Porträts von Friedrich August Dryander (1782-1850). Sie ist eine der ersten freiberuflichen bildenden Künstlerinnen in Deutschland, der es gelang, von den Einkünften ihrer Arbeit zu leben. Sie ernährte nebenbei noch Geschwister und Anverwandte. Dafür nahm sie häufige Ortswechsel in Kauf, um genügend Auftraggeber zu finden, für die sie vorwiegend Porträts und Kopien von Gemälden anfertigte. Die meiste Zeit verbrachte sie jedoch in Berlin. Gemeinsam mit ihrer Schwester nahm sie am bürgerlichen Salonleben teil, in dem nicht nur über Kunst und Literatur philosophiert wurde, sondern auch private Aufführungen von Musik- und Theaterstücken stattfanden. Caroline Bardua war bekannt für ihre Inszenierungen von „lebendigen Bildern“, in den Salons fand sie auch ihre Auftraggeber für ihre Gemälde. Bevor sie 1819 nach Berlin ging, um sich dort eine Existenz als selbstständige bürgerliche Künstlerin aufzubauen, war sie auch einige Jahre in Halle an der Saale tätig, wo sie Friedrich August Dryander und seine Ehefrau (in einem zweiten Gemälde) porträtierte.

Friedrich August Dryander hat als Syndicus (Jurist) für die Hallesche Pfännerschaft gearbeitet. Der „Immerwährende Kontrakt“ (Vertrag) von 1808, erneuert 1817, sicherte der Pfännerschaft bis 1867 einen staatlich garantierten Salzabsatz und entstand unter Mitwirkung Dryanders. Dryander war auch als Richter für die Stadt Halle und für die hallesche Universität tätig.

Gemälde: Öl auf Leinwand

Maße (mit Rahmen): 74 x 57,5 cm (Höhe x Breite)

© Foto: Karin Böhme


Keine News in dieser Ansicht.

Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop