Sie befinden sich hier: Museum digital » 
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad

Museum digital

Dienstag, den 10. November 2020 16:07

Nelkenkrone der Hallorenbraut


Die Nelkenkrone ist der Schmuck der Hallorenbraut. Sie besteht aus vergoldeten Gewürznelken. Ihre Verwendung ist ein Zeichen der Wertschätzung durch die Halloren, denn Gewürznelken galten früher wegen ihrer Seltenheit als sehr kostbar.  Ihren Ursprung hat die Nelkenkrone laut einer Sage in folgender Begebenheit:
Der Hallore Bandermann fand keine Taufpaten für seine Zwillinge, ein Junge und ein Mädchen. Da halfen ihm die Saale-Nixen Glauchade und Nicolina. Sie übernahmen die Aufgabe der Taufpaten, da er mit seiner Frau bereits 18 Kindern das Leben schenkte und sein Sohn Gottlieb als Bademeister 24 Menschen vor dem Ertrinken rettete. Als Geschenk brachten sie ein verschlossenes Kästchen, in dem sich 18 grüne Mohnköpfe und eine Krone aus frischen Nelken befanden. Erst wenn die Kinder 20 Jahre alt würden, durfte das Geschenk geöffnet werden. Als es schließlich so weit war, fanden sie die Mohnköpfe aus Silber und die Krone aus Gold vor. Dem Jungen wurden die Silberköpfe angebracht und dem Mädchen die Krone aufgesetzt. Als sie vor Freude am Saaleufer tanzten und zum Danken nach Glauchade und Nicoline riefen, tauchten diese sofort aus dem Wasser auf. Der im Schilf lauernde Wassergeist jedoch warf mit Steinen nach ihnen – tot versanken die Nixen in der Saale. Danach griff er nach dem Mädchen. Bandermann versuchte sie zu retten, aber musste diesen Versuch ebenfalls mit seinem Leben bezahlen. Als ein Jahr später der Junge seine Braut heimführte, machte er ihr eine Krone aus goldenen Gewürznelken, wie seine Schwester sie getragen hatte. Seitdem ist dies der Schmuck der Hallorenbräute.

Leihgabe der Salzwirker-Brüderschaft

Text: Anne-Katrin Kreisel, nach einer Erzählung von: Robert Moritz, Hallorum Hallensis, 1927 bzw. Halloren-Geschichten (1907)

Foto: © Karin Böhme 

 

 


Keine News in dieser Ansicht.

Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop