Sie befinden sich hier: Museum digital » 
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad

Museum digital

Freitag, den 02. Juli 2021 09:30

»Beschreibung des Saltz-Wercks zu Halle in Sachsen« von Friedrich Hondorff 1670


Nahezu unser gesamtes Wissen über die alte hallesche Saline im »Thal zu Halle« verdanken wir Friedrich Hondorff (1628-1694). Geboren in Halle an der Saale, verbrachte er nach einem auswärtigem Jurastudium sein weiteres Leben als Justizrat und Richter in seiner Geburtstadt und wurde zum Salzgrafen über das Thal eingesetzt. Dieses besondere Amt hatte er bis zu seinem Tode inne. So verwundert es nicht, dass er ein tiefgründiger Kenner der halleschen Saline wurde. All sein Wissen über die Saline, ihre Verhältnisse, Rechtsbeschaffenheiten und Arbeitsorganisation, alte Urkunden und andere Quellen zur Saline schrieb er nieder und veröffentlichte 1670 das Buch »Bechreibung des Saltz-Wercks zu Halle in Sachsen«. Das Buch ist so präzise in seiner Beschreibung der alten Saline im Thal, dass es 70 Jahre nach seiner Entstehung vom für die hallesche Geschichtsschreibung unverzichtbaren Chronisten Johann Christoph von Dreyhaupt, der selber Jurist und Salzgraf war, unverändert mit ergänzenden Kommentaren nachgedruckt wurde. Hondorffs Buch zählt bis heute zu den wichtigsten Quellen zur halleschen Salzgeschichte.

Das Buch wurde gedruckt bei Christian Fick in Leipzig 1670.
Einschließlich der Anhänge mit Urkundenkopien und Register umfasst es 290 Seiten und 1 Kupferstich.

© Foto: Ingo Beljan - Hallesches Salinemuseum e.V.


Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop