Sie befinden sich hier: Exponat des Monats » 
Saline-Technikum
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad
Expedia.de - Online Reiseführer
FamilyCheck - Halloren- und Salinemuseum zum TOP Ausflugsziel im November 2014 gewählt
Gruppenreisen Sachsen-Anhalt

Exponat des Monats

Dienstag, den 10. Juni 2014 16:43

Rundtartsche der Salzwirker-Brüderschaft, 16. Jh.


Zu Verteidigungsaufgaben wurden die im Salzwerk tätigen Arbeiter bereits im Mittelalter herangezogen. Nach den Bestimmungen des Thalrechts von 1386 sollten die Bornknechte bei Gefahr  mit Joppe, Eisenhut, Spieß und Schild ausgerüstet zu „were“ kommen. Historische Quellen berichten zudem vom militärischen Einsatz der Salzwirker für den Landesherrn.

Der zur Sammlung der Salzwirker-Brüderschaft gehörige schwere eiserne Schild, auch als „Rundtartsche“ bezeichnet, stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die leicht gewölbte Oberfläche weist drei von Einschüssen herrührende Vertiefungen auf. Aus dem 18. Jahrhundert stammt die Bemalung mit dem Wappen der Brüderschaft und den gekrönten Initialen „FWR“ (Friedrich Wilhelm Rex). Sie weist auf die spätere Verwendung dieses militärischen Utensils bei feierlichen Anlässen. Prächtig ausstaffiert präsentierten sich die Halloren bei Huldigungen und anderen festlichen Gelegenheiten in der Stadt, wobei Bidenhänder und Rundtartsche mitgeführt wurden. So waren beim Aufzug zum Pfingstbier im Juli 1816 auch Schwertträger, „der alte Ritter … und zwei Schildknappen“ vertreten.

Eisen, getrieben, Rand genietet, innen Leinwandpolster und zwei Lederriemen; mit späterer Bemalung

Durchmesser: 62 cm

Leihgabe: Salzwirker-Brüderschaft

© Foto: Steffen Kohlert


Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop