Sie befinden sich hier: Bildergalerien » bze-Stromer-Cup 2016 » 
Saline-Technikum
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad
Expedia.de - Online Reiseführer
FamilyCheck - Halloren- und Salinemuseum zum TOP Ausflugsziel im November 2014 gewählt
Gruppenreisen Sachsen-Anhalt

bze-Stromer-Cup am 13.06.2015

Am bze-Stromer-Cup 2015 zum Tag der Technik nahmen insgesamt 23 Teams aus Sachsen-Anhalt teil. Schülerinnen und Schüler der siebten bis zehnten Klassenstufe traten im Rennen um das kreativste und leistungsfähigste Elektrospeicherauto gegeneinander an. Austragungsort des vom bildungszentrum energie (bze) im Rahmen der Initiative „Jobperspektive mit Energie“ organisierten Wettstreits war das Technische Halloren- und Salinemuseum.

Zu Beginn des Wettkampfs gab es eine Einweisung in den Ablauf.

Der Schirmherr des bze-Stromer-Cups 2015, Herr Hendrik Lange, MdL von Sachsen-Anhalt, Fraktion DIE LINKE, und Vorsitzender des Stadtrates von Halle (Saale) begrüßt alle Teilnehmer am bze-Stromer-Cup.

Herr Lange ist Saline-Botschafter und sagt zu seiner Motivation, warum er die Aktivitäten des SalineTechnikums unterstützt:

Ich bin Saline-Botschafter, weil ich es gut finde, dass an einem bedeutenden historischen Ort moderne Bildung über Naturwissenschaften und Technik stattfindet. Das Verständnis für Naturwissenschaften und Technik frühzeitig zu fördern ist ein wichtiger Beitrag für die persönliche Erkenntnis und Reflexion. Zudem brauchen wir an Technik interessierte junge Menschen, um eine moderne gesellschaftliche Entwicklung zu ermöglichen.

In der Wahl der verwendeten Materialien waren die Schülerinnen und Schüler dabei frei. Bedingung war lediglich, dass das Elektrospeicherauto mindestens 250 Gramm auf die Waage brachte, so gut wie möglich die Spur halten konnte und rein optisch noch als Auto erkennbar war. Nach dem Bau der Stromer-Autos kam die Verschönerung und Verfeinerung. Schließlich ging es darum, sowohl schöne als auch schnelle Fahrzeuge an den Start zu bringen.


In einem spannenden Rennen konnte sich das Team „Schnellstarter“ von der Magdeburger Gemeinschaftsschule „Oskar Linke“ gegen seine Konkurrenz behaupten und errang den ersten Platz in der Kategorie Schnelligkeit vor Team „Wolffenstein TCM“ vom Christian-Wolff-Gymnasium Halle. Platz drei ging an Team „F2“ von der Sekundarschule „August Hermann Francke“ in Halle. Die Erstplatzierten können sich über einen 200 € Klassenfahrt-Gutschein freuen. Die zweiten und dritten Sieger gingen mit einem 15 € Thalia-Gutschein beziehungsweise und einem Cinemaxx-Gutschein nach Hause. In der Kategorie Kreativität gewann die „Eli-Minator-Gang Volume 2“ vor den Teams „F1“ und „Infinity“.

Hier sind einige der strahlenden Sieger zu sehen.

Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop