Sie befinden sich hier: Bildergalerien » Baugeschehen an der Saline 2020 » 
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad

Aktuelles Baugeschehen auf der Saline Halle

Die Bildergalerie zum Baugeschehen auf der Saline wird fortlaufend erweitert. Der älteste und erste Eintrag ist ganz oben, der jüngste ganz unten. Bitte nach unten scrollen zum aktuellen letzten Stand der Galerie.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Seit 27. April 2020 ist es nicht zu übersehen, dass die Generalsanierung der Saline begonnen hat. Eine der ersten Aktionen ist es, den Schornstein am Großsiedehaus zu sichern. Dazu erfolgt zunächst ein Rückbau Ziegelstein für Ziegelstein bis in die Höhe von etwa 45 Metern. Später soll der Schornstein nach den Auflagen der Denkmalpflege wieder auf die ursprüngliche Höhe von annähernd 80 Metern aufgemauert werden.

Foto:Steffen Schellhorn
Foto:Steffen Schellhorn
Foto:Steffen Schellhorn
Foto:Steffen Schellhorn

Eindrucksvolle Fotos vom Beginn des Schornsteinabbaus lieferte Steffen Schellhorn mit Drohenaufnahmen.

Foto: Stadt Halle (Saale)/Thomas Ziegler
Foto: Stadt Halle (Saale)/Thomas Ziegler
Foto: Stadt Halle (Saale)/Thomas Ziegler
Foto: Stadt Halle (Saale)/Thomas Ziegler

Am 7. Mai 2020 wurden die neuen Spundwände angeliefert.  Nach ihrer Einsetzung wird die Kaimauer am Saaleufer der Salineinsel mit den historischen Steinen wiedererrichtet.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Die Bauarbeiten an der Saline schreiten voran. Die Spundwände für die Kaimauer werden gesetzt. Der große Schornstein hat schon sehr an Höhe verloren. Das sind Momentaufnahmen vom 13. und 14.Mai 2020.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Am 20. Mai 2020 wurde der Rückbau des großen Schornsteins beendet. Zum Schluss kam ein großer "Deckel" drauf, der den Schornstein innen vor weiteren Witterungseinflüssen schützen soll.

Fotos: Andreas Peter
Fotos: Andreas Peter

Fotos: Andreas Peter
Fotos: Andreas Peter
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Spundwandsetzung am 27.05.2020.

3. Juni 2020: Die Abbrucharbeiten zu nicht ursprünglichen Einbauten in der Großsiedehalle sind im vollen Gange.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Baugeschehen vor dem Großsiedehaus. Nachfolgend einige Aufnahmen aus dem Zeitraum 10.-12-06.2020.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Eines der Geheimnisse, die der Fußboden verbarg: ein Gang in die Tiefe.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Das war einmal die Bibliothek. Zukünftig soll der neue Museumseingang an dieser Stelle eingerichtet werden.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Die ehemaligen Garagen im Siedehaus 3.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Im Siedehaus 3 wird entkernt.

Mittlerweile (Ende Juli 2020) laufen Erkundungs- und Sicherungsarbeiten an Fundamentteilen und den Heizkanälen (den ehemaligen Fuchsen unter den Siedepfannen) im Untergrund des Großsiedehauses.

Fotos: Steffen Kohlert
Fotos: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Impressionen vom 17. und 18. August 2020: Die Fundamentarbeiten am Großsiedehaus werden fortgesetzt und es gibt einen interessanten Einblick ins Sichtergebäude.

Foto: Steffen Kohlert
Foto: Steffen Kohlert

Am Ufer zur Saale hin werden die Betonierarbeiten fortgesetzt.

Fotos: HSM e.V.
Fotos: HSM e.V.

Das alte Siedehaus III a/b ist inzwischen weitgehend entkernt. Am Schornstein des Großsiedehauses werden die alten Abluftzuleitungen freigelegt. 

Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop