Sie befinden sich hier: Exponat des Monats » 
Saline-Technikum
Kontakt Salinemuseum Halle (Saale)
Saline Bad
Expedia.de - Online Reiseführer
FamilyCheck - Halloren- und Salinemuseum zum TOP Ausflugsziel im November 2014 gewählt
Gruppenreisen Sachsen-Anhalt

Exponat des Monats

Donnerstag, den 01. März 2018 15:31

Böller der Salzwirker-Brüderschaft


Diese Böllerkanone wurde von der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle zum Salutschießen eingesetzt. Gezündet wurde der Böller bei besonderen Ereignissen der Brüderschaft. Das konnte zum Beispiel ein Besuch von hochgestellten Persönlichkeiten sein. Durch ihre Bauweise war diese Kanone als Kriegswaffe ungeeignet.

Die Tradition des Böllerschießens reicht bis ins Ende des 15. Jahrhunderts zurück, jedoch ist bis heute unklar, wie genau dieser Brauch entstand. Nachweisbar ist nur, dass er sich zu mehreren Zwecken herausbildete: Zum einen sollte der Krach des Böllers böse Geister abwehren oder aber das Wetter ändern und die Natur erwecken. Ein weiterer Zweck, der auch heute noch vorrangig ist, ist der des Freudenausdrucks, beispielsweise bei Hochzeiten, Geburtstagen und Taufen.

Kanonenrohr: Eisen, 18. Jhd.,
Lafette: Holz, erneuert im 19. Jhd.

Länge: 60 cm
Breite: 26 cm
Höhe: 40 cm

Leihgabe Salzwirker-Brüderschaft

Foto: Steffen Kohlert, Hallesches Salinemuseum e.V.


Keine News in dieser Ansicht.

Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle
Saalhorn Halle (Saale)
300 Jahre Königlich Preußische Saline auf Facebook
Pfänner-Shop